1000 Strohballen in Brand geraten

Categories Einsatzmeldungen
0
Tags
Aug 18

Nach der Absicherung des Weinfestes ging es nach Obertrebra…

Am Samstag sichern wir als Feuerwehr wie immer den Festumzug des Weinfestes ab, so auch in diesem Jahr. Dabei hatten wir einen Einsatz kurz vor Ende des Umzuges zu bewältigen. Wir leisteten bei einem Kreislaufkollaps erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Rest vom Umzug lief aus unserer Sicht problemlos ab.

Nachdem alle Kameraden wieder zu Hause waren, alarmierte uns die Rettungsleitstelle nach Obertrebra, dort waren Strohballen in Brand geraten. Beim Eintreffen brannten die beiden Mieten schon fast in kompletter Ausdehnung. Es wurden sofort zwei Schutzrohre für die umliegende Vegetation von den Kameraden aus Niedertrebra aufgebaut. Die beiden Strohmieten mit insgesamt 1000 Strohballen konnten nur noch kontrolliert niederbrennen. Wir unterstützen die beiden Wehren mit Löschwasser im Pendelverkehr, bis eine stabile Wasserversorgung von einem Hydranten aufgebaut war. Desweiteren stand ein Wasserfass mit 8000 Liter noch bereit. Wir konnten die Einsatzstelle nach gut anderthalb Stunden wieder verlassen. Die Brandwache übernahmen dann die Kameraden von Nieder- und Obertrebra.

Wir waren gerade mit der Fahrzeugreinigung fertig, da gab es den nächsten Alarm für uns. Zusammen mit der Ortsteilfeuerwehr Wickerstedt/Flurstedt wurden wir nach Wickerstedt gerufen. Im Bereich der großen Kirschallee wurde ein Flächenbrand mit starker Rauchentwicklung gemeldet. Es konnte in diesem Bereich keine Feststellungen eines Brandes gemacht werden. Es stellte sich heraus, dass die Rauchentwicklung von den Strohballen aus Obertrebra kam. Somit konnten alle Kräfte wieder zurück ins Gerätehaus fahren.

Wir möchten uns bei allen Kameraden, mit denen wir an diesem Samstag zusammen gearbeitet haben, für die gute Zusammenarbeit bedanken.

+1 Demo: Async load

Leave a Reply