Brandmeldeanlage verhindert Schlimmeres

Categories Einsatzmeldungen
0
Tags
Aug 03

Montagnacht wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Auerstedt gerufen…

Die Nacht war für die Kameraden von Auerstedt/Reisdorf und Bad Sulza um 03:32 Uhr zu Ende. Grund dafür war, die Auslösung der Brandmeldeanlage in der Kurzzeitpflegeeinrichtung in Auerstedt. Beim Blick auf das Feuerwehranzeigetableau hatten zwei Melder im Erdgeschoss ausgelöst. Der erste Trupp, der sich sofort auf Erkundung begab, wurde vom Pflegepersonal über eine bestätigte Rauchentwicklung im hinteren Gebäudeteil hingewiesen. Das Pflegepersonal war mit der Evakuierung der teils bettlägerigen Patienten voll beschäftigt und musste vom ersten Trupp unterstützt werden. Die weitere Erkundung wurde dann vom Angriffstrupp des Löschgruppenfahrzeuges vorgenommen, damit der Brand schnell lokalisiert werden konnte. Nach der Bestätigung über ein Brandereignis im Objekt, wurde vom Einsatzleiter der Rettungsdienst und die Feuerwehren Wickerstedt/Flurstedt und Gebstedt/Neustedt nachalarmiert, um ausreichend Personal an der Einsatzstelle zu haben. Der Kleinbrand im Verwaltungsbereich konnte vom Angriffstrupp mit geringem Wasseraufwand gelöscht werden. Das Gebäude wurde nach Beendigung der Löscharbeiten mit zwei Überdruckbelüftern rauchfrei geblasen. Nach dem Freimessen der betroffenen Zimmer auf Schadstoffe, konnten alle Bewohner wieder zurück ins Gebäude. Wie es zu dem Brand im Verwaltungsbereich kommen konnte, wird von der Polizei ermittelt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen am Einsatz beteiligten Kräften bedanken. Ein besonderer Dank geht aber an das Pflegepersonal, die unter Hochdruck und körperlicher Kraftanstrengung die Bewohner evakuiert haben.

Kräfte im Einsatz:

Feuerwehr Bad Sulza: Kdow, LF16/12, DLK23/12, TLF16/24
Feuerwehr Auerstedt/Reisdorf: KLF/Th, MTW
Feuerwehr Gebstedt/Neustedt: KLF/Th, KLFB1000
Feuerwehr Wickerstedt/Flurstedt: StLF10/6, MTW
Rettungsdienst: RTW Bad Sulza
Polizei: 2x FuStW

+1 Demo: Async load

Leave a Reply