Fuhrpark

ELW – Einsatzleitwagen



Besatzung: 1/1/2 (7 Sitzplätze)

Dieses Fahrzeug wird zur Führung von Einheiten ab Zugstärke genutzt. Es dient dem Einsatzleiter oder Zugführer als Einsatzmittel zum führen seiner Einheiten. Zur Koordination und Nachweisführung besitzt dieser eine umfangreiche Kommunikationstechnik. Wir nutzen es auch für den Zugtrupp des Katastrophenschutz Einsatzzug 1 Weimarer Land.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 11-1
Fahrgestell:Ford Transit
Baujahr:2011
Motorleistung:160 PS
Fahrzeugbeladung:Fahrzeuginfos

Kdow – Kommandowagen



Besatzung: 1/1

Ein Fahrzeug der Einsatzleitung für den Zugang zum Einsatzort im Gelände. Kompaktheit, Wendigkeit und Geländegängigkeit zeichnen dieses Fahrzeug aus.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 10-1
Fahrgestell:Ford Maverick
Baujahr:2005
Motorleistung:110 PS
Besondere Ausstattung:2 mal Atemschutzgeräte
12kg Feuerlöscher ABC
Einsatzunterlagen

LF16/12- Löschgruppenfahrzeug



Besatzung: 1/8

Das LF 16/12 mit THL Ausrüstung ist unser Fahrzeug für fast alles. Es wird dann, je nach Einsatzart, durch TLF, RW, DLK oder GWG ergänzt.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 44-1
Fahrgestell:MAN
Baujahr:1999
Motorleistung:264 PS
Fahrzeugbeladung:Fahrzeuginfos

TLF16/24 – Tanklöschfahrzeug



Besatzung: 1/2

Das TLF16 verfügt über einen fest eingebauten Löschwassertank für 2400 l Wasser, eine Heckpumpe FP16/8 sowie Schnellangriffseinrichtung und Dachmonitor. Seine Hauptaufgabe ist es, im Brandeinsatz die Zeit bis zur Fertigstellung der Löschwasserversorgung zu überbrücken.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 21-1
Fahrgestell:MAN
Baujahr:2008
Motorleistung:240 PS
Fahrzeugbeladung:Fahrzeuginfos

DLK23/12 – Drehleiter mit Korb



Besatzung: 1/2

Die erste Aufgabe für die Drehleiter am Einsatzort ist die Menschenrettung. Weiterhin kann sie zum löschen/kühlen von Dächern bzw. zum heben von Lasten eingesetzt werden.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 33-1
Fahrgestell:Mercedes Benz
Baujahr:1994
Motorleistung:240 PS
Fahrzeugbeladung:Fahrzeuginfos

Dekon-P2 – Gerätewagen



Besatzung: 1/5

Dieses Fahrzeug ist Teil des Gefahrgutzuges Weimarer Land und dient zur Dekontamination von Personen.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 53-1
Fahrgestell:MAN TGM
Baujahr:2014
Motorleistung:340 PS
Besondere Ausstattung:Powermoon Licht
Personen Duschzelt
2 Umkleidezelte
Dekontamination - Nachweisgeräte
2x 1000 Liter Wasser
5000 Liter Schmutzwassertank

RW1 – Rüstwagen



Besatzung: 1/2

Hauptaufgaben sind die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen sowie die Unterstützung des Löschzugs z.B. durch Ausleuchten bei Dunkelheit. Zu seiner Beladung gehören zahlreiche Hebewerkzeuge.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 71-1
Fahrgestell:MAN
Baujahr:1996
Motorleistung:153 PS
Fahrzeugbeladung: Fahrzeuginfos

GW-G – Gerätewagen Gefahrgut



Besatzung: 1/1

Der Gerätewagen Gefahrgut ist für den Einsatz bei Gefahrgutunfällen bestimmt. Zu seinen Aufgaben gehören das Messen, Aufnehmen und Beseitigen von Gefahrstoffen. Er ist eine der Komponenten des Gefahrgutzuges Weimarer Land.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 54-1
Fahrgestell:Mercedes Benz
Baujahr:1995
Motorleistung:95 PS
Besondere Ausstattung:4 mal schwere Chemieschutzanzüge
mehrere Spezial Auffanggefäße
Explosinsmessgerät
Prüfkoffer
2 mal Atemschutzgeräte
Dichtkissen
Spezialpumpen
Flüssigkeitssauger

KLF-Th – Kleinlöschfahrzeug



Besatzung: 1/4

Das Kleinlöschfahrzeug kann für kleinere Einsätze genutzt werden bzw als Unterstützung für den Löschzug.

Funkrufname:Florian Bad Sulza 40-1
Fahrgestell:Mercedes Benz
Baujahr:1998
Motorleistung:140 PS
Besondere Ausstattung:Kettensäge
Tauchpumpe
Stromerzeuger
Beleuchtungssatz
+1 Demo: Async load

Leave a Reply