Ein kleiner Jahresrückblick 2015

Categories Allgemein
0
Dec 29

Wir wollen mit Ihnen zusammen nochmal auf das vergangene Jahr zurück schauen…

Es war wohl ein Jahr, welches unsere Kameraden in vielerlei Hinsicht forderte. Bei einem konstant hohen Einsatzpensum blieb auch in diesem Jahr eine menge Freizeit der Feuerwehrkameraden und Vereinsmitgliedern auf der Strecke. Es wurden auch im Jahr 2015 wieder Menschen und Tiere gerettet, Brände gelöscht, Ölspuren beseitigt und vieles weitere, manchmal auch kuriose Einsätze bewältigt.

Monat Januar

Von einem ruhigen Jahresbeginn konnte man 2015 nicht wirklich sprechen. Am 2. Januar ertönten die Meldeempfänger gleich zweimal. 14.39 Uhr ging es zu einer eingelaufenen Brandmeldeanlage in die Toskana Therme und am Abend musste der Landeplatz für den Christoph Thüringen ausgeleuchtet werden.
Nicht zu vergessen Sturmtief “Felix” welches uns am zweiten Wochenende des Jahres auf trapp hielt.

Am 25. Januar war es das schnelle Eingreifen der Kameraden zu verdanken das beim Küchenbrand im Ratskeller nichts Schlimmeres passiert ist.

Im Januar mussten die Kameraden 10 Einsätze abarbeiten

Monat Februar

Am 4. Februar wurden unsere Kameraden zu einem Gefahrguteinsatz zusammen mit dem Gefahrgutzug Weimarer Land nach Mellingen gerufen. Dort war ein Kanister bei Verladearbeiten beschädigt wurden.

Am 20. Februar fand unsere Jahreshauptversammlung auf dem Saal des Sportlerheimes statt.

Am darauf folgenden Wochenende waren die Kameraden der Partnerfeuerwehr Bad Camberg/OT Erbach bei uns zu Gast.An dieser Stelle möchten wir uns nochmal recht herzlich bedanken. Für die Vorstellung und Unterstützung beim Atemschutznotfallkonzept.

Nicht zuvergessen an dieser Stelle sind die Feuerwehren Gebstedt/Neustedt und Schmiedehausen, die das Konzept mit uns gemeinsam durchführen. Dankeschön an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit und dass wir das Konzept hoffentlich nie im Einsatzfall brauchen.

Im Februar mussten die Kameraden 7 Einsätze abarbeiten

Monat März

Am 3. März wurde uns die Unterleitstelle vom Landrat und Kreisbrandinspektor übergeben.

Den ersten größeren Brandeinsatz gab es am 25. März, ein Flächenbrand von ca.1 Hektar im Bereich des Emsenteiches.

Am letzten Tag des Monats mussten noch 3 Einsätze bewältigt werden. Das zweite Sturmtief des Jahres machte auch über Bad Sulza nicht halt.

Im März mussten die Kameraden 11 Einsätze abarbeiten.

Monat April

Der April war ein ruhiger Monat für unsere Kameraden, es galt nur 2 Einsätze abzuarbeiten. Am 1. April musste noch ein Sturmschaden vom Vortag beseitigt werden. Des Weiteren gab es noch einen Wasserrohrbruch im Kindergarten Wickerstedt.

Monat Mai

Wie jedes Jahr, am ersten Samstag im Mai fand der Verwaltungsbereichsausscheid statt.Wir waren in Auerstedt auf dem Sportplatz zu Gast.

6 Einsätze mussten im Mai von den Kameraden abgearbeitet werden.

Monat Juni

Auch im zurück liegenden Jahr wurde vom Feuerwehrverein das Sonnenwendfeuer auf der Wehrwiese durchgeführt. Bis weit nach Mitternacht war die Wehrwiese auch in diesem Jahr gut besucht.

Am 27. Juni waren wir auch bei der Großübung des Weimarer Landes in Magdala mit eingespannt.

Im Juni mussten die Kameraden 8 Einsätze abarbeiten.

Monat Juli

Der Juli war der stressigste Monat für die Einsatzkräfte seit den Hochwassertagen 2013.
Mit 23 Einsätzen mussten die Kameraden viel Freizeit opfern, um diese zu bewältigen. Auch beim Gefahrguteinsatz im Gewerbegebiet U.N.O waren unsere Kameraden mit dem Gefahrgutzug zusammen im Einsatz.

Die anderen Einsätze können Sie in der Statistik 2015 nachlesen.

Monat August

Die Zahl der Einsätze war im August zum Glück rückläufig.Dennoch mussten unter anderen 4 Brandmeldeanlagen und auch 4 Notarztzubringer absolviert werden.Aber auch die Absicherung rund um den Festumzug des Weinfestes stand im August auf dem Plan.

Für unsere Jugendlichen hatte der August ein Zeltlager auf dem Plan.
In Buttelstedt waren die Jugendlichen mit anderen Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis zu Gast.Bei der Stadtrallye und beim Orientierungslauf konnten die Plätze 3 und 4 belegt werden.

Im August mussten die Kameraden 18 Einsätze abarbeiten.

Monat September

Ein doch eher ruhiger Monat war der September mit 8 Einsätzen.
Am 21. September wurden wir seit März wieder einmal zu einem Brandeinsatz gerufen,was bei der Vielzahl der Einsätze in den letzten Monaten nicht der Fall war.
Wobei wir nochmal sagen müssen, dass das schnelle Eingreifen der Nachbarschaft Schlimmeres verhindert hat.

Monat Oktober

In diesem Jahr musste der Tag der offenen Tür aus Organisationsgründen ausfallen, aber im nächsten Jahr öffnen wir die Türen wieder für Sie.
An den 14.Oktober werden sich noch viele erinnern,da fiel der erste Schnee in diesem Herbst.

Der nasse und schwere Schnee ließ auch bei uns Bäume unter der Last brechen. Im laufe des Vormittages mussten somit 4 Einsätze abgearbeitet werden.

Im Oktober mussten die Kameraden 12 Einsätze abarbeiten.

Monat November

Der November hatte für die Kameraden der Landgemeinde eine gemeinsame Übung auf dem Plan.In Wickerstedt wurde das zusammenarbeiten der Wehren geprobt.

Im November mussten die Kameraden 8 Einsätze abarbeiten.

Monat Dezember

Am 12. Dezember hat der Feuerwehrverein sich wieder mit am Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz beteiligt.

Der Weihnachtsmann war bei den Kameraden schon etwas eher, mit im Gepäck hatte er die neuen Messgeräte für uns.

Die Weihnachtsfeiertage blieben für die Kameraden dieses Jahr nicht ruhig,am ersten Feiertag löste die Brandmeldeanlage in der Toskana Therme aus.Am Abend des zweiten Feiertages musste eine Nottüröffnung durchgeführt werden.

Im Dezember mussten die Kameraden 5 Einsätze abarbeiten.

Nun möchten wir uns bedanken. Bei allen Helfern und Unterstützern, die uns die schwere Arbeit ein wenig leichter machen, bei allen Angehörigen der Kameraden, die dieses Jahr viel Freizeit geopfert haben, sowie bei Ihnen. Für Ihr Interesse an unserer Feuerwehr und der Internetseite. Allein in diesem Jahr gab es um die 58.000 Besucher unseres Internetauftritts.Unser Versprechen an Sie ist, dass wir auch im nächsten Jahr wieder für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Sulza da sind.

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch in das Jahr 2016.
Ihre Feuerwehr Bad Sulza

+1 Demo: Async load

Leave a Reply