Vegetationsbrand- bekämpfung

Categories Allgemein
0
Aug 13

Am Samstag trafen sich die Kameraden der Landegemeinde zu dieser Ausbildung…

Nach einer Stunde theoretischer Einweisung in die taktischen Vorgehensweisen und Gerätschaften ging es danach auf ein Feld, um praktisch zu üben. Die erste Aufgabe bestand darin, dass sich alle Kameraden mit den Handwerkzeugen und Löschrucksäcken zur Vegetationsbrandbekämpfung vertraut machten, um diese auch in der Praxis anzuwenden. Folglich wurde die erste Fläche in Brand gesetzt. Bei der zweiten Übung, bei welcher erneut Handwerkzeuge und Löschrucksäcke zum Einsatz kamen, zeigte uns der Wind, wenn er auffrischt, wie dynamisch sich eine Situation ändern kann. Gerade für unsere jüngeren Kameraden eine lehrreiche Erfahrung. Der Übungsleiter zog das Tanklöschfahrzeug, welches zu jeder Zeit in Bereitstellung stand, hinzu und brachte die Lage unter Kontrolle. Als Drittes stand der Aufbau einer Riegelstellung auf dem Plan. Ziel war hier ein Riegel mit C- und D-Schläuchen auf einer Länge von ca.150 Meter aufzubauen und das Feuer dort zu stoppen. Dies konnte auch wie in der Theorie besprochen, umgesetzt werden und führte zum gewünschten Erfolg. Zum Schluss wurde die Brandbekämpfung im “Pump – and – Roll – Betrieb” geprobt.

Nach der Wiederherstellung und Reinigung der Fahrzeuge und Geräte haben wir den Tag bei einem verspäteten Mittagessen ausklingen lassen. Ein Dank geht an den Bauern, der uns sein Feld zur Verfügung stellte und an die Wehrleitung für die sehr gelungene Ausbildung.

+1 Demo: Async load

Leave a Reply